Caught exception: Failed to save file /kunden/85764_76297/sites/genealogie/ancestry-familie/wordpress/wp-content/cache/gantry5/g5_helium/html/57b4eadeeaf5f52a5e09e23162baee66.php

Ein unbekannter Vater

Bereits im Jahr 2018 berichtete ich über meine ersten Versuche den Urgoßvater meiner Tochter ausfindig zu machen. Ihr Großvater B. Müller ist am 07.02.1941 in Apolda ehelich geboren und vom Langericht Berlin am 30.11.1941 per Urteil für unehlich erklärt worden.

Der in meinem Bericht von 2018 beschriebene Verdacht ist zwar nicht wirklich entkräftet, hat sich aber auch nicht bestätigt. Es gibt aber inzwischen einen weit besseren DNA Match, der in die USA führt und der Eine Verbindung zu einem Daniel Preuß, der Anfang des 19. Jahrhunderts geboren ist und später in Krojanke gelebt hat. Seine Kinder wurden dort geboren. Dieser Daniel Preuss ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit einer der beiden UrGroßväter auf der väterlichen Seite von B. Müller.

Read More

Ein Verdacht

Ich suche ja schon länger den Vater meines Ex-Schwiegervaters (Urgroßvater meiner Tochter). Er wurde 1941 ehelich geboren und dann im Nachhinein für unehelich erklärt. Aufgewachsen ist er bei seiner leiblichen Tante und deren Mann als Pflegekind. Die leibliche Mutter kümmerte sich nie um das Kind.

Nun habe ich einen Verdacht, wer der leibliche Vater gewesen sein könnte, der durch die Ergebnisse des DNA Testes aufkam. Für den getesteten Vater meiner Tochter, dessen LivingDNA Ergebnisse ich auf MyHeritage hochgeladen habe, gibt es zwei augenscheinlich echte Treffer. Einmal gesamt 33 cM auf 3 Segmenten, größtes Segment 20,4 cM und einmal 26,3 cM auf 2 Segmenten, größtes Segment 19,1 cM. Es handelt sich hierbei um Cousin und Cousine 2. Grades aus den USA. Sie sind beide Enkelkinder eines Edwin Dietz. Der Name machte mich stutzig, denn der Pflegevater meines Ex-Schwiegervaters ein Herrmann Dietz war.

Read More

Vater unbekannt

Wer nach seinen Ahnen forscht, der wird immer mal wieder auf den Umstand stoßen, daß der Vater eines Kindes unbekannt ist. Bei mir kommt das auch mehrfach vor, doch nun ist es nun schon zum zweiten mal der Fall, daß es besonders ärgerlich ist, da es sich um Vorfahren aus den letzen 100 Jahren handelt, die man ja besonders gerne komplett haben möchte. Es handelt sich zum zweiten Mal um eine Geburt aus der Zeit zwischen 1933 und 1945 in denen die Väter nicht bekannt ist.

Im ersten Fall habe ich den gesuchten Großvater meines Mannes finden können, weil bei der Geburt des Kindes der Vater in der Geburtsurkunde eingetragen war. Das hatte nur niemand nachgeprüft. Im derzeit vorliegenden zweiten Fall sehe ich leider keine Möglichkeit mehr, da noch etwas heraus zu finden.

Der Großvater meines Exmannes und leibliche Urgroßvater meiner Tochter ist leider nicht zu ermitteln, da der Großvater meiner Tochter angeblich keinerlei Informationen dazu hat. Ich habe da so meine leisen Zweifel dran, aber es führt leider auch kein weg in ein offenes Gespräch. Der Draht zu der Familie ist nicht mehr der Beste.

Read More